Allgemeine Soziologie

Allgemeine Soziologie

Wer glaubt, die absolute Wahrheit zu besitzen, kann nicht einräumen, dass es auc
€ 14,00
inkl. 7.00% MwSt.
inkl. Versand


0

978-3-89879-144-1
FM144

290
Pareto, Vilfredo
14.12.2005
Download als PDF

Lieferbar

Wir versenden immer versandkostenfrei!



Jetzt kaufen

Wer glaubt, die absolute Wahrheit zu besitzen, kann nicht einräumen, dass es auch noch andere Wahrheiten in der Welt gibt. Allgemeine Soziologie Die »Allgemeine Soziologie« ist Paretos Lebenswerk. Das Hauptaugenmerk legt er dabei auf die Verbindung von Ökonomie und Soziologie zu einer alles umfassenden Sozialwissenschaft. Vilfredo Pareto untersucht in
diesem Buch das Wesen individueller und gemeinschaftlicher Handlungen. Das bekannteste Modell von Pareto ist das Pareto-Optimum. Mit diesem Ansatz - auch als Theorie der Wahlakte bezeichnet - schloss er die Lücken in der Grenznutzenlehre. Demnach ist das Pareto-Optimum jener Zustand, bei dem kein Mitglied einer Gruppe oder Gesellschaft besser gestellt werden kann.
Ein absoluter Klassiker der Soziologie.


Der italienische Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler Vilfredo Pareto (1848-1923) versuchte unter Anwendung mathematischer Methoden eine exakte Wirtschafts- und Sozialtheorie zu schaffen. Auf seinen Analysen fußen die moderne Wohlfahrtsökonomie und eine Theorie der personellen Einkommensverteilung. 1916 schrieb er sein Lebenswerk »Trattato di sociologia generale«, »Allgemeine Soziologie«, in dem er das Wesen individueller und gemeinschaftlicher Handlungen untersuchte.

Durchschnittliche Bewertung:

Keine Bewertungen
Ihr Warenkorb
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.